Werkstoffverbunde Keramik-Metall

 

Kontakt

Telefon

work
+49 241 80 96514

E-Mail

E-Mail
 

Inhalt

Die Vorlesung behandelt die verschiedenen Möglichkeiten des Fügens keramischer Werkstoffe mit sich selbst sowie mit metallischen Werkstoffen. Ausgehend von einem Überblick zum stoffschlüssigen Fügen metallischer Werkstoffe und den relevanten Eigenschaften von Keramiken werden ausgewählte form- und kraftschlüssige Fügeverfahren vorgestellt.

Einen wesentlichen Schwerpunkt bildet die Vorstellung der stoffschlüssigen Fügeverfahren, wobei insbesondere das Löten metallisierter Keramik sowie das direkte Löten mit Glas- und Aktivloten im Vordergrund steht. Aufgrund ähnlicher Problemstellungen wird in einem weiteren Teil der Vorlesung das Fügen von Hartmetallen und Verbundwerkstoffen dargestellt.

Wichtige Teilaspekte des Vorlesungsthemas wie die zerstörende und zerstörungsfreie Prüfung, die Betrachtung von Eigenspannungen in Keramik-Metall-Verbunden, die Auslegung und Gestaltung sowie die FEM-Analyse von Keramik-Metall-Verbunden werden in spezifischen Vorlesungseinheiten behandelt.

Zusätzlich werden Anwendungsbeispiele von Keramik-Metall-Verbunden vorgestellt. In den Übungen hat der/die Studierende die Möglichkeit sein/ihr Wissen an speziellen Beispielen zu vertiefen und praktische Methoden der Fügetechnik anzuwenden.